Sprungziele
Seiteninhalt
17.03.2021

Bürgermeister verabschiedet Manfred Wagner aus dem Fachbereich IV Planen, Bauen und Umwelt in den Vorruhestand

Verabschiedung BM 1
Verabschiedung BM 1

Nach über 40 Jahren bei der Gemeinde Augustdorf ist der 17. März der letzte Arbeitstag für Manfred Wagner. Am heutigen Tag wurde er im kleinen Kreis feierlich vom Bürgermeister verabschiedet. 

Manfred Wagner hatte einen Arbeitsplatz inne, welcher sehr abwechslungsreich und umfangreich war. Er war zuständig für den Bereich Straßenbau und -beleuchtung, für die Unterhaltung und Neuanschaffungen auf den Spiel- und Sportplätzen sowie den Schulhöfen, für den Einkauf und die Fahrzeuge des Bauhofes sowie den Winterdienst und die Beetpaten. 

Am 14. Juli 1980 war für Manfred Wagner, der gelernter Bauzeichner ist, der erste Arbeitstag bei der Gemeinde Augustdorf. Am Anfang war er für den Kanalbau zuständig. Nach einigen Jahren öffnete sich dann eine Tür für den Straßenbau und er konnte entscheiden, womit er weitermacht.  

„Die letzten Jahre waren nochmal richtig herausfordernd und ich bin froh, dass ich einige Projekte, wie den Bau des Heidesportplatzes, den Umbau des Schulhofs der Grundschule Auf der Insel, den Umbau des Schulhofs der Realschule und den Bolzplatz der Grundschule In der Senne abschließen konnte. So kann ich in Ruhe in den Ruhestand gehen“, so Wagner. Das letzte Projekt für Wagner war der Umbau des Spielplatzes an der Schlesier Straße. 

„Mit Manfred Wagner gehen 41 Jahre Erfahrung in den Ruhestand“, so der Bürgermeister. Er bedankte sich bei Manfred Wagner sehr herzlich und wünscht ihm für die vor ihm liegende Zeit alles Gute, vor allem ganz viel Gesundheit, damit er all‘ das tun kann, was er sich so vorgenommen hat. 

Seit Anfang des Jahres wird der Nachfolger Dirk Schäfer von Manfred Wagner eingearbeitet. Seine ersten Projekte werden die Neugestaltung des Außengeländes des neuen Medien- und Bildungszentrums und der Umbau am Schlingsbruch sein.

 

Seite zurück Nach oben