Sprungziele
Seiteninhalt
13.02.2020

Schulhof der Realschule: Planung vorgestellt

Realschule
Realschule

Schulhof wird barrierefrei umgestaltet 

Der Schulhof zwischen den beiden Gebäuden der Realschule wird barrierefrei umgestaltet. Die Planung wurde am 04.02.2020 dem Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt vorgestellt. Der Schulhof bekommt neue Bäume, neue Aufenthaltsmöglichkeiten und ein neues Pflaster. Die Maßnahme, die 237.500 € kosten soll, ist mit der Erweiterung und der Erneuerung der Realschulgebäude verknüpft. So erfasst der neue Schulhof auch Bereiche, in denen zuvor das abgerissene Atrium der Hauptschule stand. 

Die barrierefreie Umgestaltung des Schulhofs ist eine Maßnahme (Maßnahme Nr. 17) des Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) der Gemeinde. Sie wird mit Städtebaumitteln von Bund und Land gefördert. 

Weitergehende Informationen einschließlich des Plans finden Sie hier.

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept finden Sie hier.

GEFÖRDERT VON:

bmi logo
bmi logo
städte
städte
logo
logo
Seite zurück Nach oben