Sprungziele
Seiteninhalt
15.05.2018

Erarbeitung eines Entwicklungskonzept für die Augustdorfer Sportplätze

Auch der nicht organisierte Freizeitsport ist zur Sitzung am 28.05.2018 um 18 Uhr eingeladen

Bürgerzentrumluftbild
Bürgerzentrumluftbild

Für die Gemeinde Augustdorf wird ein Entwicklungskonzept für die Sportplätze erstellt, welches den Bedarf für die Zukunft abbildet. Auf Grundlage des Konzeptes sollen notwendige Sanierungen und Investitionen geplant werden. Zur Projektvorbereitung hat der beauftragte Anbieter (Institut für Kooperative Planung und Sportentwicklung) einen Fragebogen für die Sportvereine und Schulen erstellt und diesen in einer Analyse ausgewertet. Zudem wurde im Rahmen der Analyse thematisiert, welcher Sportplatzbelag (Kunstrasen oder Naturrasen) zielführend ist und ob es ggf. Möglichkeiten einer gemeinsamen Sportanlagennutzung durch die Sportvereine gibt. Neben dem Bedarf der Sportvereine ist auch der Schulbedarf in die Überlegungen eingeflossen.

Zur Ermittlung des aktuellen und des prognostischen Bedarfs an Sportplätzen wurde eine Bedarfsberechnung vorgenommen. Auf Grundlage dieser Analyse und unter Berücksichtigung der Bestandaufnahmen erarbeitete der Anbieter ein Stärken-Schwächen-Profil und führte eine SWOT-Analyse mit verschiedenen Szenarien bzw. Entwicklungspfaden durch. Die zentralen Ergebnisse der Bestands- und Bedarfsanalyse wurden in einer Planungswerkstatt am 19.04.2018 vorgestellt und besprochen. Es wurden mögliche Szenarien zu Entwicklung der Außenanlagen aufgezeigt und Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Zur zweiten Planungswerkstatt am Montag, den 28.05.2018, lädt Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf die Vertreter des organisierten und des nicht-organisierten Sports herzlich ein. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Bürgerzentraum, Saal Wanzleben, Pivitsheider Straße 16.

Bitte melden Sie sich bis zum 25.05.2018 bei Herrn Lippold, Telefon: 971045, E-Mail: c.lippold@augustdorf.de, an.

 

Seite zurück Nach oben