Sprungziele
Seiteninhalt
13.09.2021

Bogensport hat ein neues Trainingsgelände

Bogensport
Bogensport

Was lange währt, wird endlich gut.Die Abteilung Bogensport der TuSG ist bereits seit langem auf der Suche nach einem geeigneten Trainingsgelände in Augustdorf. Nach zahlreichen Gesprächen mit der Verwaltung und einigen Grundstückseigentümern konnte letztlich eine ca. 4.500m² große Fläche an der GNS (Gesellschaft für Naturschutz Senne und Ostwestfahlen-Lippe e.V.) ermittelt werden. Das Grundstück ist im Besitz der Gemeinde und wurde der GNS zur Nutzung überlassen. Ein Teil des Grundstücks wird nun auch der TuSG für die Ausübung des Bogensports zur Verfügung gestellt.

Am vergangenen Freitag haben Bürgermeister Thomas Katzer und der Vorstand der TuSG den Grundstücksnutzvertrag unterzeichnet. Der Vertrag sieht vor, dass die Gemeinde Augustdorf der TuSG das Grundstück für mindestens 10 Jahre kostenfrei zur Nutzung überlässt. Lediglich die Pflege und Unterhaltung des Grundstücks ist Aufgabe der Bogenschützen.

Bürgermeister Thomas Katzer freut sich, dass der Bogensport in Augustdorf endlich Fuß fassen kann.

„Die Anforderungen und Wünsche der Sportler standen teilweise den planungsrechtlichen und naturschutzrechtlichen Auflagen entgegen. Die Suche nach einem geeigneten Grundstück war daher eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten“, so der Bürgermeister.

Harald Schultze als Vorsitzender des Vorstands der TuSG bedankt sich bei der Verwaltung für die Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück und das unermüdliche Engagement zur Verwirklichung der Ziele.

Seite zurück Nach oben