Zurück

Schnellnavigation

Suche

Suche

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Keine Erhöhung der Wasser- und Abwassergebühren

15.12.2017

 

GeldscheineGemeinderat beschließt Wirtschaftsplan 2018 der Gemeindewerke einstimmig.

 

Der Augustdorfer Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 14.12.2017 einstimmig den Wirtschaftsplan 2018 der Gemeindewerke beschlossen.

 

Die Schmutzwassergebühr bleibt bei 3,00 €/m³, die Niederschlagswassergebühr bei 0,35 € je Quadratmeter und Jahr. Die verbrauchsabhängige Frischwassergebühr beträgt weiterhin 1,55 €/m³.

 

Im Rahmen der Diskussion zur Freibad-Sanierung wurde durch ein Gutachten eine erhebliche Gebührenerhöhung vorgeschlagen, um die Erneuerung des Bads finanzieren zu können. Diese erfolgt nun nicht. 

 

Dazu sollten die Erträge aus der Eigenkapitalverzinsung deutlich gesteigert werden. Tatsächlich nehmen diese Erträge jetzt ab, weil der Zinssatz auf 5,87% gesenkt wurde. Damit wird auch die Gewinnausschüttung an die Gemeinde reduziert, was im Gemeindehaushalt zu neuen Finanzlücken führt.

 

Weitergehende Informationen zum Wirtschaftsplan 2018 finden Sie hier:

https://sessionnet.krz.de/augustdorf/bi/vo0050.asp?__kvonr=3199&voselect=2267

 



  • Druckversion dieser Seite
.