Zurück

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Neue Bushaltestelle an der Pivitsheider Straße

13.07.2017

 

OrtszentrumDie Gemeinde errichtet eine neue Bushaltestelle an der Pivitsheider Straße, nahe der Einmündung des Schlingwegs. Das beschloss der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt am 11.07.2017 einstimmig.

 

Grundlage des Beschlusses war ein Antrag der Ratsfrau Erika Hellweg (CDU). Diese bat darum, die Wohnsiedlungsbereiche südlich des Lopshorner Weges besser an den Busverkehr anzuschließen. Die Verwaltung hatte in Gesprächen mit der KVG Lippe und der Firma Köhne ermittelt, dass eine Linienführung über den Lopshorner Weg  zu einer längeren Fahrtzeit in Richtung Detmold führen würde und auch erheblich höhere betriebliche Aufwendungen zur Folge hätte. Für eine Umsetzung dieser Variante ist es erforderlich, die ganze Linie neu zu betrachten, da derzeit an den Endpunkten (Jahnstraße und Pollmannskrug) eine Pausenabwicklung für das Fahrpersonal stattfindet. Durch die Fahrtverlängerung Schlingweg – Lopshorner Weg – Pastorenweg in beiden Richtungen (jeweils 3-4 Minuten) wäre die Pausenzeit für die gesetzlichen Anforderungen nicht mehr ausreichend gegeben. Eine Umstellung ist somit mit größeren Planungen verbunden und ein entsprechender Vorlauf von ca. 4 Monaten bis zur Umsetzung ist erforderlich. Nach Angaben des Verkehrsunternehmens werden sich die Kosten für die Neu-, bzw. Überplanung der Linie für die o.g. Variante auf ca. 15.000 Euro belaufen. Die KVG Lippe gab zu bedenken, dass es sich bei der Linie 390 um eine sogenannte eigenwirtschaftliche Linie handelt, die ohne Zuschüsse gefahren wird.

 

Als Kompromisslösung wurde dann die Einrichtung der neuen Haltestelle beschlossen. Im Rahmen der nächsten Überarbeitung des Nahverkehrsplans soll dann die Anbindung des Lopshorner Wegs angestrebt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 



  • Druckversion dieser Seite
.