Zurück

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Übermittagbetreuung an der Realschule

08.12.2017
 
Bürgerzentrum im WinterBürgermeister und Ausschuss für Kostenübernahme durch die Gemeinde

Der Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales hat am 28.11.2017 dem Rat einstimmig empfohlen zu beschließen, dass die Übermittagsbetreuung in der Realschule weiterhin angeboten wird. Für das Schuljahr 2016/17 soll die Gemeinde der Bezirksregierung 5.822,18 € erstatten, die Sach- und Overheadkosten angefallen sind . Ab dem Haushaltsjahr 2018 sollen jährlich 6.000 € in einem neu anzulegenden Sachkonto zu diesem Zweck zur Verfügung gestellt werden.

 

Zum Hintergrund: An der Realschule Augustdorf werden auf Basis des Förderprogramms „Geld oder Stelle“ Maßnahmen zur pädagogischen Betreuung und Aufsicht in der Mittagspause für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I mit Nachmittagsunterricht angeboten. Die Gemeinde Augustdorf erhält hierfür eine Förderung aus Landesmitteln in Höhe von derzeit 21.220 € (Schuljahr 2017/18) . Der Kooperationspartner für dieses Programm ist der Caritasverband des Kreises Lippe und der Stadt Bad Pyrmont e.V.

 
Nach einem Erlass des Schulministeriums sind keine Eigenanteile des Schulträgers erforderlich. Nun hat aber die Bezirksregierung den Kommunen aufgrund von Prüfungsfeststellungen mitgeteilt, dass aus dem Förderprogramm „Geld oder Stelle“ ausschließlich Personalmaßnahmen zur pädagogischen Betreuung und Aufsicht, aber keine Sachkosten/Overheadkosten gefördert werden. Somit fallen für die Kommunen lediglich für die pädagogische Betreuung und Aufsicht keine Eigenanteile an. Daraus ergeben sich Rückforderungsansprüche der Bezirksregierung.

Weitergehende Informationen finden Sie hier:

https://sessionnet.krz.de/augustdorf/bi/vo0050.asp?__kvonr=3207&voselect=2261



  • Druckversion dieser Seite
.