Zurück

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Bebauungsplan Nr. 5 (Ahornstraße) wird geändert

22.09.2017

 

OrtsansichtEine Wiese soll mit Einzel- und Doppelhäusern bebaut werden können

 

Der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt hat am 12.09.2017 einstimmig folgenden Beschluss gefasst:

„Der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt stimmt der Einleitung einer vereinfachten Änderung (20. Änderung) des Bebauungsplanes Nr. 5 nördlich der Ahornstraße zu. Ziel der Änderung ist, dass  zur Zeit als Wiese genutzte Grundstück einer Bebauung mir Einzel-/Doppelhäusern zuzuführen. Die Kosten des Verfahrens hat der Antragsteller zu tragen. Bezüglich der Erschließung wird ein städtebaulicher Vertrag abgeschlossen. Der betroffenen Öffentlichkeit und den sonstigen Träger öffentlich Belange soll Gelegenheit zur Stellungnahme durch  Offenlegung des Entwurfs der Änderungssatzung mit Begründung gemäß § 13 Absatz 2 Ziffer 2 und 3 in Verbindung mit § 3 Absatz 2 und § 4 Absatz 2 Baugesetzbuch gegeben werden.“

 

Ein Erschließungsträger hat von einer Erbengemeinschaft Flächen südlich und nördlich der Ahornstraße erworben. Dieser beabsichtigt, das zur Zeit als Wiese genutzte Grundstück einer Bebauung mit Einzel-/Doppelhäusern zuzuführen. Für die Vermarktung und Erschließung dieser Grundstücke ist es erforderlich den Bebauungsplan nördlich der Ahornstraße zu ändern. Dies soll im Rahmen der vereinfachten Änderung geschehen.

 

Weitergehende Informationen finden Sie hier.

 



  • Druckversion dieser Seite
.