Schnellnavigation

Suche

Suche

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Information über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen gem. § 19 Absatz 5 VOB/A

Information über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen gem.
§ 19 Absatz 5 VOB/A

 

mehr über: Information über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen gem. § 19 Absatz 5 VOB/A

Öffentliche Ausschreibungen

Hier finden Sie regelmäßig Informationen über die bei der Gemeinde Augustdorf aktuell laufenden Ausschreibungen.

 

Falls aktuelle Ausschreibungen vorliegen, finden Sie diese unter www.owl-vergabeportal.de


Geplante Ausschreibungen / Ex ante Veröffentlichungen

Rechtsgrundlagen

 

§ 3 Abs. 3 Ziff. 1 Tariftreue- und Vergabegesetz (TVgG NW)

Gemäß § 3 Abs. 3 Ziff. 1 (TVgG NW) hat eine Veröffentlichung der Beschaffungsabsicht

In deutscher Sprache unter Angabe der wesentlichen Punkte des Auftrages und des Vergabeverfahren in einem geeigneten Medium, mit einer angemessenen Frist vor Absendung der Vergabeunterlagen zu erfolgen. Diese soll auch einem Bewerber aus einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union ermöglichen, eine Entscheidung zu treffen, ob er Interesse an dem Auftrag bekunden möchte, und dieses dem öffentlichen Auftraggeber mitteilen möchte.

§ 19 Abs. 5 Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A)

Gemäß § 19 Absatz 5 VOB/A sind Unternehmen fortlaufend über beabsichtigte beschränkte Ausschreibungen ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer zu informieren.

 

Die folgenden beabsichtigten Ausschreibungen sind nach dem Auftragsgegenstand sortiert:


Durchgeführte Ausschreibungen/Ex post Veröffentlichungen

Rechtsgrundlagen

 

§ 19 Abs. 2 Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A (VOL/A)

Gemäß § 19 Abs. 2 VOL/A informiert der Auftraggeber nach Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und freihändigen Vergaben ohne Teilnehmerwettbewerb über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer.

 

Diese Informationen werden 3 Monate vorgehalten.

 

§ 20 Abs. 3 Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A)

Gemäß § 20 Abs. 3 VOB/A hat der Auftraggeber nach Zuschlagserteilung auf geeignete Weise zu informieren, wenn bei

-       beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert
25.000 € ohne Umsatzsteuer

-       freihändigen Vergaben der Auftragswert 15.000 € ohne Umsatzsteuer

übersteigt.

 

Diese Informationen werden 6 Monate vorgehalten.

 

Die folgende durchgeführten Ausschreibungen sind nach dem Auftragsgegenstand sortiert:


  • Druckversion dieser Seite
.