Wahlschein für Bundestagswahl

und

 Stimmschein für Bürgerentscheid

24.09.2017

beantragen

  


 

Schnellnavigation

Suche

Suche

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Einwohner

Die Bevölkerung Augustdorfs ist mit einem Durchschnittsalter von etwa 38 Jah­ren die jüngste in Nordrhein-Westfalen und eine der jüngsten in ganz Deutschland.

 

Am 31.12.2015 lebten in Augustdorf 9.828 Menschen. Damit ist die Gemeinde das dritte Jahr in Folge gewachsen. Auch in Zukunft soll die Einwohnerzahl deutlich und stetig zunehmen. 

 

Etwa 22 % der Einwohner sind unter 18 Jahre und ca. 34% unter 25 Jahre alt. Rund 15 % waren 65 Jahre alt und älter. Der Anteil der jüngeren Menschen ist in Augustdorf weit überdurchschnittlich hoch, der der älteren liegt erheblich unter dem Durchschnitt.

 

Augustdorf hat mit durchschnittlich 2 Kindern pro Frau im gebärfähigen Alter eine der höchsten Geburtenquoten in NRW. In Augustdorf werden auch mehr Menschen geboren als sterben. Zwischen 2002 und 2014 wurden jedes Jahr zwischen 108 und 138 Kinder geboren. Im gleichen Zeitraum starben zwischen 55 und 91 Menschen pro Jahr. Der Überschuss der Geborenen lag in den Jahren 2002 bis 2014 jährlich zwischen 30 und 77 Personen.

 

Der Anteil der Ausländer liegt bei ca. 8%. Gut 1/3 der Einwohner gehört der Gruppe der sogenannten Spätaussiedler an. Dabei handelt es sich um deutsche Staatsbürger, die überwiegend seit 1987 aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion nach Augustdorf ausgesiedelt sind, sowie um die hier geborenen Nachfahren.

 

Die Zahl der Einwohner ist seit der Gründung im Jahr 1775 kontinuierlich angestie­gen. Die Bevölkerung entwickelte sich oft sprunghaft, insbesondere nach dem 2. Weltkrieg, mit dem Einzug der Bundeswehr Ende der 1950er Jahre und mit der Zuwanderung der Spätaussiedler ab 1987. Seit dem Jahr 2000 war ein Rückgang der Einwohnerzahl festzustellen, der im Jahr 2013 in einen fortlaufenden Anstieg überging.

 

Die aktuelle Bevölkerungsvorausberechnung des Landesbetriebs Information und Technik NRW (www.it.nrw.de - Pressemitteilung 200/15 ) sagt Augustdorf einen Bevölkerungszuwachs bis zum Jahr 2040 von 7,5% voraus. Die Mehrzahl der Kommunen in NRW soll hingegen schrumpfen.

 

Einwohner-entwicklung

 

JahrEinwohnerJahrEinwohnerJahrEinwohnerJahrEinwohner
1786200197466451989803520049933
18351100197565991990846420059805
18611300197667191991886620069747
18751400197766671992894820079721
18951550197868831993930220089582
18961450197970261994941520099568
19261400198071991995960720109583
19483000198173351996977220119557
19573900198274641997989520129533
196460001983725519981013920139547
196864001984703319991020720149649
197063271985685620001012020159828
1971665019866855200110168
1972670619876663200210155
1973666919887438200310020


Vorhersagen zur Entwicklung der Einwohnerzahl in Augustdorf finden Sie auf folgenden Seiten:

IT.NRW

 

Detaillierte Informationen zur Demografie enthält das Kommunalprofil Augustdorf von IT.NRW.



  • Druckversion dieser Seite
.