Schnellnavigation

Suche

Suche

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Angebote für Behinderte

In Augustorf galten am 31.12.2005 489 Menschen als schwerbehindert. Davon waren 282 männlich und 207 weiblich. Der Anteil der Schwerbehinderten in den verschiedenen Altersgruppen nimmt naturgemäß mit dem Alter zu. In der Gruppe der Unter-25-Jährigen sind etwa 2% schwerbehindert, bei den 60-Jährigen und Älteren sind es etwa 17%.

 

Ein umfangreiches Informationsangebot finden Sie unter www.einfach-teilhaben.de.

 

Ausflug und Adventsfeier für Behinderte

 

Die Gemeinde Augustdorf veranstaltet jährlich einen Ausflug sowie eine Adventsfeier für Menschen mit Behinderungen. Das geschieht in Kooperation mit dem Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes . Das DRK bereitet die Veranstaltungen vor und führt sie durch.

 

Die Ansprechpartnerin beim DRK ist:

Erika Hellweg

Birkenweg 3

32832 Augustdorf

Tel.: Augustdorf 452

E-Mail: e.frohboese@t-online.de

 

 

Behindertenbeauftragte der Gemeinde

 

Gemäß der Satzung über die Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung in der Gemeinde Augustdorf vom 02.11.2006 hat der Gemeinderat eine ehrenamtlich Behindertenbeauftragte bestellt:

 

Behindertenbeauftragter

 

Herr Viktor Pankratz

vpankratz@t-online.de

Tel.: Augustdorf 9710-20

 

stell.

Jürgen Hohl

Inselweg 15

32832 Augustdorf
Tel.: Augustdorf 9710-20

 

Herr Pankratz und Herr Hohl sind Ansprechpartner für Behinderte und setzen sich in vielfältiger Weise für die Belangen von Menschen mit Behinderungen ein.

 

Behindertensprechstunde:
Montags, 16 bis 17 Uhr
Telefon: 05237-971069

 

 

Behindertensport

 

Die Turn- und Sportgemeinde Augustdorf (TUSG) e.V. bietet besonderen Sport für Behinderte an. Die Behindertsportgruppe trifft sich jeden Dienstag 18.00 bis 19.00 Uhr in der Turnhalle am Schlingweg 22.

 

Ansprechpartner ist:

Petra Meyer

Tel.: Augustdorf 1716

 

Beratungsstelle im Kreishaus


Der Kreis Lippe bietet im Bürgerservice eine kostenfreie Beratung für Menschen mit Behinderungen an.

Der Bürgerservice nimmt telefonische Anfragen unter der Rufnummmer 05231-62300 an.

Jeden Montag findet von 15 bis 18 Uhr eine Sprechstunde im Kreishaus, Felix-Fechenbach-Straße 5 in Detmold statt.

Die Beratungsstelle ist auch per E-Mail unter beratung@beratungsstelle-lippe.de zu erreichen.



  • Druckversion dieser Seite
.