Schnellnavigation

Suche

Suche

Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Viele Vorschläge zum ISEK

23.04.2015

 

Rathaus BürgerzentrumAm 22. April 2015 fand die 1. Planungswerkstatt zur Erarbeitung eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) statt.

 

Etwa 25 Personen sind der Einladung des Bürgermeisters gefolgt und brachten ihre Wünsche und Vorstellungen zur zukünftigen Entwicklung Augustdorfs ein. In seiner Begrüßung betonte Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf, dass das ISEK eine Zukunftsplanung für Augustdorf sei. Diese gehe jeden etwas an. Daher seien alle Einwohner und Organisationen in Augustdorf aufgerufen, sich zu beteiligen. Im ISEK würden städtebauliche Projekte und andere Maßnahmen festgelegt, die in den kommenden Jahren vorrangig umgesetzt werden sollen.

 

Nach einer Einführung in das Thema ISEK durch Oliver Drees und Andreas Hollstein vom Planungsbüro Drees & Huesmann trugen die anwesenden Einwohner und Vertreter der Einrichtungen ihre Ideen vor.

 

Genannt wurden u.a.

 

  • die Verbesserung der Mobilität,
  • die Erhöhung der Barrierefreiheit im Ort,
  • die Schaffung altengerechter Wohnräume und kleinerer Wohnungen,
  • die Wohnumfeldverbesserung in bestimmten Siedlungsbereichen,
  • die Pflege und Umgestaltung von Straßen, Räumen und Plätzen,
  • die Förderung von Beetpatenschaften,
  • die Anlage eines Mehrgenerationenparks mit Angeboten für Jung und Alt,
  • die Umnutzung von nicht mehr benötigten Schulgebäuden,
  • die Sicherstellung der medizinischen Versorgung,
  • die Sanierung des Freibades,
  • die Förderung des Tourismus in der Senne oder
  • die Erarbeitung eines Siedlungsflächenkonzepts.

 

Das Planungsbüro, die Gemeindeverwaltung und die zuständigen politischen Gremien der Gemeinde werden sich in den kommenden Wochen und Monaten mit diesen und weiteren Vorschlägen befassen und das ISEK weiter ausarbeiten.

 

Die Gemeindeverwaltung nimmt gerne noch Ideen und Vorschläge aus der Einwohnerschaft und den Organisationen entgegen. Wenden Sie sich dazu bitte an Herrn Theodor Boenke, E-Mail: theodor.boenke@augustdorf.de, Telefon: 05237-971016.



  • Druckversion dieser Seite
.