Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Kleinbus für die offene Kinder- und Jugendarbeit

30.09.2016

 

In 2016 keine Bezuschussung eines Kaufs durch die Gemeinde möglich

Die Jugendsiedlung Heidehaus benötigt als Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit einen Kleinbus. Nun lag ein attraktives Kaufangebot vor, das die Gemeinde aber aus haushaltsrechtlichen Gründen nicht annehmen konnte. Der Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales entschied daher am 27.09.2016 einstimmig: „Die außerplanmäßige Anschaffung eines Kleinbusses für die Jugendarbeit ist nicht unabweisbar und wird daher abgelehnt. Über die Neuanschaffung eines Fahrzeuges und die dafür erforderlichen Haushaltsmittel wird im Rahmen der Haushaltsplanberatungen 2017 entschieden. Die Verwaltung wird beauftragt, mit der Jugendsiedlung Heidehaus e.V. eine Vereinbarung über die Nutzung des Kleinbusses bis zur Verabschiedung des Haushaltes 2017 zu treffen und die Kosten aus dem Budget der Jugendarbeit zu decken.“

 

Weitergehende Informationen finden Sie hier.



  • Druckversion dieser Seite
.