Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Förderung der Integration von Flüchtlingen

30.09.2016

 

500 € für SC Augustdorf, 76 € für Augustdorfer Flüchtlingshilfe

Der Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales hat einstimmig beschlossen, dem SC Augustdorf 500 € für Trainingsbekleidung und der Augustdorf Flüchtlingshilfe 75,90 € "im Rahmen der Haushaltsansätze (z. Beispiel Jugend, Asyl, Sport)" zur Verfügung zu stellen. Die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer zur Integration von Flüchtlingen wird begrüßt.

 

Der Gemeinderat hat mit dem Haushalt 2016 1.000 € für die Förderung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt. Die SPD-Fraktion hatte zudem beantragt, auch andere Vereine für ihre Integrationsarbeit finanziell zu fördern. Der Rat verwies den Antrag am 11.02.2016 an den Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales. 

 

Der Fachausschuss beschloss am 07.06.2016 einstimmig: "Die Augustdorfer Vereine mit ihren vielfältigen Angeboten und ehrenamtlichen Engagement können einen wirksamen und wertvollen Beitrag für die Integration für Flüchtlingen in unserer Gemeinde leisten. Dieses ehrenamtliche Engagement gilt es zu unterstützen, zu festigen und auszubauen. Die Verwaltung wird daher beauftragt, die Augustdorfer Vereine darüber zu informieren, dass die Gemeinde Integrationsangebote bzw. Integrationsprojekte für Flüchtlinge unterstützt und hierfür eine finanzielle Förderung in Aussicht stellt. Anträge auf Bezuschussung für Integrationsangebote sind von den Vereinen in einfacher Schriftform bei der Gemeindeverwaltung einzureichen. Die Fachausschüsse beraten und befinden zeitnah über diese Anträge."

 

Anträge gingen von der TUSG Augustdorf (2.400 € für die Förderung einer BFD-Stelle), der Augustdorfer Flüchtlingshilfe (350 € für das Zuckerfest am 08.07.2016) und dem SC Augustdorf (1.050 € für Trainingsbekleidung) ein.

 

Weitergehende Informationen finden Sie unter:

Ausschuss JSS am 27.09.2016

Ausschuss JSS am 07.06.2016

Rat am 11.02.2016

 

 

 



  • Druckversion dieser Seite
.