Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Gemeinde kauft Bundeswehrparkplatz

01.12.2016

 

Die Gemeinde Augustdorf hat einen ca. 11.800 m² großen Teil des ehemaligen Bundeswehrparkplatz neben der Katholischen Kirche von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BIMA) erworben. Der Gemeinderat hatte den Kauf in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen.

 

Derzeit hat die Gemeinde den Parkplatzteil kostenfrei gemietet. Seit Anfang des Jahres sind dort Asylbewerber und Flüchtlinge untergebracht. Diese Nutzung ist auch für die Zukunft vorgesehen. Die BIMA gewährt für diesen Zweck einen Nachlass auf den Kaufpreis von 80 %.

 

"Ich bin der BIMA und unserer Bundeswehr sehr dankbar für die große Unterstützung bei der Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen. Zur Zeit des größten Zustroms wurde uns nicht nur der Bundeswehrparkplatz, sondern auch ein Gebäude in der Kaserne mietfrei überlassen. Mit dieser Hilfe ist es uns gelungen, alle zugewiesenen Personen unterzubringen und Obdachlosigkeit zu vermeiden", betont Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf. 

 

Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf nimmt den Schlüssel zum Parkplatz von Felix Nolte (BIMA) entgegen - in Gegenwart von Susanne Hoffjann (Leiterin des Fachbereichs III Bauen, Planen, Umwelt), Katharina Heinemann (BIMA) und Steven Halfpenny (Bundeswehrdienstleistungszentrum Augustdorf) (von links).



  • Druckversion dieser Seite
.