Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Insgesamt weniger Kriminalität, aber mehr Wohnungseinbrüche in Augustdorf

15.04.2016

 

Rathaus BürgerzentrumBürgermeister Dr. Andreas J. Wulf legte dem Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am 14.04.2016 die aktuellen Zahlen der Kreispolizeibehörde zur Entwicklung der Kriminalität in Augustdorf vor. Folgende Kernaussagen lassen sich ableiten:

 

  • Die Zahl der Straftaten ist 2015 gegenüber dem Vorjahr um ca. 30 gesunken. Der Wert von 343 ist der zweitniedrigste seit dem Jahr 2002.

 

  • In der Zeitreihe seit 2002 erreichen die Diebstähle an bzw. aus Kraftfahrzeugen ein auffällig niedriges und die Wohnungseinbruchsdiebstähle ein ungewöhnlich hohes Niveau.

 

  • Die Kriminalitätsbelastung, gemessen an der Kriminalitätshäufigkeitszahl, war im Jahr 2015 rückläufig und war – gemessen an den Werten für den Kreis, den Regierungsbezirken und das Land – deutlich unterdurchschnittlich.

 

  • Nicht nur absolut, sondern auch bezogen auf die Zahl der Einwohner haben die Wohnungseinbrüche im Jahr 2015 deutlich zugenommen.

 

  • Die Zahl der tatverdächtigen Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden ist seit 2012 rückläufig. Dieser Trend hat sich auch in 2015 fortgesetzt. Rückläufig ist insbesondere die Zahl der tatverdächtigen Jugendlichen. Hingegen hat die Zahl der tatverdächtigen Kinder deutlich zugenommen.

 

  • Bezieht man die Zahl der Tatverdächtigen auf die Einwohnerzahl, dann erreicht Augustdorf bei den Kindern im Jahr 2015 den lippischen Höchstwert. In den Vorjahren lag der Augustdorfer Wert meist unter dem Kreisdurchschnitt. Bei den Jugendlichen ist die Tatverdächtigen-Belastungszahl seit 2012 rückläufig, aber immer noch überdurchschnittlich. Bei den Heranwachsenden lag der Augustdorfer Wert im Jahr 2015 unter dem Mittelwert des Kreises. In den Vorjahren war die Augustdorfer Tatverdächtigen-Belastungszahl meistens höher als die des Kreises.

 

Die detaillierten Tabellen finden Sie hier.

 

 



  • Druckversion dieser Seite
.