Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Informationen zum neuen Bundesmeldegesetz

02.11.2015

 

 

Rathaus BürgerzentrumAm 1. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Mit dem Gesetz wird auch die Wohnungsgeberbestätigung  wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber unterliegt somit bei Meldevorgängen der Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz.

 

Ab dem 1.11.2015 werden der meldepflichtigen Person zwei Wochen für die Anmeldung eines Wohnsitzes eingeräumt (bisher eine Woche). Bei der Anmeldung hat die meldepflichtige Person dann neben Personalausweis/Pass und Personenstandsurkunden auch  die Wohnungsgeberbestätigung vorzulegen. Die Vorlage des Mietvertrages ist hierfür nicht ausreichend.

 

Somit muss ab dem 1.11.2015 der Wohnungsgeber der meldepflichtigen Person die Wohnungsgeberbestätigung innerhalb von zwei Wochen nach dem erfolgten Einzug aushändigen, damit dieser seiner gesetzlichen Verpflichtung nachkommen kann.

 

Sollte die meldepflichtige Person in sein/ihr Eigenheim ziehen, so ist in diesen Fällen im Einwohnermeldeamt bei der Anmeldung eine Selbsterklärung abzugeben.

 

Die Wohnungsgeberbestätigung erhalten Sie an der Info im Rathaus, im Einwohnermeldeamt (Zimmer 21, 22 und 23) oder auf der Internetseite der Gemeinde Augustdorf (www.augustdorf.de ).



  • Druckversion dieser Seite
.