Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Neue Kriminalitätsstatistik liegt vor

26.03.2015

 

Rathaus BürgerzentrumNach dem Jahresbericht der Kreispolizeibehörde Lippe zur Kriminalitätsentwicklung im Jahr 2014 wurden im Jahr 2014 in Augustdorf 372 Straftaten in der Sennegemeinde registriert. Das waren etwa so viele wie in den Jahren 2010 und 2012, jedoch mehr als 2011 und 2013. Verglichen mit dem Niveau vor zehn Jahren ist die Zahl der Straftaten aber nach wie vor niedrig. In den Jahren 2002 bis 2004 wurden zwischen 500 und 550 Straftaten pro Jahr gezählt.

 

Positiv zu verzeichnen ist der seit mehreren Jahren feststellbare Rückgang bei den Wohnungseinbruchsdiebstählen. Im Jahr 2014 gab es nur 6 Taten dieser Art (incl. versuchter Einbrüche). 2013 waren es noch 9, 2012 11. Straftaten gegen das Leben wurden nicht verübt. Viele andere Deliktarten bewegen sich auf dem Niveau der Vorjahre.

 

Bei Betrachtungen der Jahre 2011 bis 2014 sind bei den Raubdelikten (5 Taten in 2014) und bei den gefährlichen bzw. schweren Körperverletzungen (20 Taten) Zunahmen zu verzeichnen. Allerdings wurde dieses Niveau auch schon in dem letzten Jahrzehnt erreicht, so dass hier keine langfristige Zunahme zu verzeichnen ist.

 

Seit 2012 rückläufig ist die Zahl der tatverdächtigen Kinder und Jugendlichen. Das betrifft vor allem die Kinder (8 bis 13 Jahre) und die Jugendlichen (14 bis 17 Jahre), während bei den Heranwachsenden (18 bis 20 Jahre) ein leichter Anstieg zu beobachten ist.

 

Die Zahlen sind im Einzelnen unter www.augustdorf.de, Familie-Jugend-Bildung-Soziales, Kriminalität, nachzulesen.



  • Druckversion dieser Seite
.