Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Maßnahmen auf dem Waldfriedhof

30.09.2014

 

Rathaus BürgerzentrumDie Mitglieder des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen haben sich am 18.09.2014 vor Ort über die von der Verwaltung geplanten Maßnahmen auf dem Waldfriedhof informiert. Dabei ging es insbesondere um die Wege sowie um die Anlage neuer Stelenfelder.

 

Insbesondere im ältesten Friedhofsteile besteht bei den Wegen Handlungsbedarf. Denn dort befinden sich immer weniger Grabstellen. In der Folge werden die Wege weniger begangen und von Nutzern mitgepflegt, so dass Wildkräuter bessere Entwicklungsmöglichkeiten finden. Vor diesem Hintergrund werden ab dem kommenden Jahr die Wegeinfassungen (Kantsteine) an den wassergebundenen Wegen abschnittsweise erneuert. Die Wege werden in Stand gesetzt.

 

Im alten Friedhofsteil, in dem die Belegungsfristen bereits abgelaufen sind oder in den nächsten Jahren ablaufen werden, wird das vorhandene Wegesystem aufgenommen und zunächst in Rasenflächen umgewandelt. Bei einer späteren Wiederbelegung der Grabfelder können dann neue, breitere und barrierefreie Wege angelegt werden.

 

Im Bereich des ersten Stelenkreises nahe dem Grabfeld S ist ein weiterer Stelenkreis mit entsprechenden Anpflanzungen geplant, ebenso erfolgt die Erweiterung des Wahlgrab- und Rasengrabfeldes.

 

Im Zusammenhang auf die Gestaltung der Gräber und Grabmale wird nochmals darauf hingewiesen, dass vor dem Aufstellen von Grabmalen oder Grabeinfassungen eine Genehmigung bei der Friedhofsverwaltung einzuholen ist. Widerrechtlich aufgestellte Grabmale oder gesetzte Grabeinfassungen werden auf Kosten des Nutzungsberechtigten entfernt. Die aktuelle Friedhofssatzung ist auch unter www.augustdorf.de einzusehen.



  • Druckversion dieser Seite
.