Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Bürgerveranstaltungen zur LEADER-Bewerbung

10.10.2014

 

Rathaus Bürgerzentrum

 

Die Gemeinde Augustdorf bewirbt sich gemeinsam mit Schlangen, Altenbeken, Bad Lippspringe,Horn-Bad Meinberg, Blomberg, Lügde und Schieder-Schwalenberg mit Unterstützung der Kreise Lippe und Paderborn um eine LEADER-Förderung. Bis Ende des Jahres ist eine „Lokale Entwicklungsstrategie“ (LES) zu erarbeiten. Ziel der LES ist es, die Region als attraktiven Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturraum zu sichern und weiter zu entwickeln. Mit der LES sollen für Augustdorf und die Region Fördermittel erschlossen werden, auf die die Städte und Gemeinden ansonsten nicht zugreifen könnten. „Mit einer LEADER-Förderung würden sich für neue Möglichkeiten für die weitere Entwicklung unserer Gemeinde auftun“, betont Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf die große Bedeutung des Projekts, und bitte die Bürgerinnen und Bürger, sich mit ihren Ideen, Vorstellungen und Wünschen in den Planungsprozess einzubringen: „LEADER kann nur als gemeinsames Projekt unserer örtlichen Gemeinschaft und der Region erfolgreich sein.“ Die Augustdorfer Einwohnerinnen und Einwohner lädt der Bürgermeister herzlich ein, ihre Gedanken zur Zukunft Augustdorfs sowie zu konkreten Maßnahmen und Projekten der Verwaltung mitzuteilen. Ansprechpartner sind Herr Theodor Boenke (TEL: 9710-14) und der Bürgermeister selbst (TEL: 9710-42). E-Mails zu dem Thema richten Sie bitte an info@augustdorf.de.

 

Aufgrund der Vorgaben des Landes NRW ist der Zeitplan für die Erarbeitung der Bewerbung sehr eng gestrickt. Die teilnehmenden Kommunen haben sich daher darauf geeinigt, die Auftaktveranstaltungen und die thematischen Workshops räumlich und zeitlich zusammen zu fassen. Die Augustdorferinnen und Augustdorfer sind herzlich eingeladen, an der Auftaktveranstaltungen am 28.10.2014 um 19 Uhr im Bürgerhaus in Schlangen, Rosenstraße 11 teilzunehmen. Wer an diesem Tag verhindert ist, kann auch die inhaltlich identische Auftaktveranstaltung am 29.10.2014 um 19 Uhr im Kulturhaus Alte Meierei, Brinkstraße 22, in Blomberg besuchen.


 

Im Anschluss daran finden mehrere Workshops zu Themen wie Demografischer Wandel, Flächenmanagement, Ländliche Infrastruktur, Energie und Umwelt, Kultur und Tourismus oder Bildung und Soziales statt. Auch dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Die Werkstattgespräche finden am 04.11.2014 (Blomberg), 06.11.2014 (Schlangen), 11.11.2014 (Schlangen), 12.11.2014 (Blomberg) und 13.11.2014 (Blomberg) statt, und zwar jeweils um 19.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Auftaktveranstaltung.

 

Die Gemeindeverwaltung bietet an, Mitfahrgelegenheiten zu organisieren. Wenn Sie mit dem eigenen PkW nach Schlangen oder Blomberg fahren und freie Plätze für Mitfahrer anbieten wollen, dann teilen Sie das bitte Frau Grote, TEL 9710-42, bettina.grote@augustdorf.de mit. Personen, die eine Mitfahrgelegenheit suchen, melden sich bitte ebenfalls bei Frau Grote.



  • Druckversion dieser Seite
.