Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Jugendsiedlung Heidehaus übernimmt Jugendarbeit

22.07.2014

 

Alte SchuleDie Jugendsiedlung Heidehaus e.V. wird für den Zeitraum vom 01.09.2014 bis zum 31.12.2020 Träger der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Augustdorf. Das beschloss der Jugendhilfeausschuss des Kreises Lippe am 26.06.2014 einstimmig. Die Jugendsiedlung Heidehaus setzte sich gegen zwei Mitbewerber durch.

 

Am 25.06. hatte der Rat der Gemeinde Augustdorf - ebenfalls ohne Gegenstimmen - einer Beauftragung des Heidehauses durch den Kreis Lippe zugestimmt. Die Gemeinde stellt weiterhin Räumlichkeiten sowie einen jährlichen Zuschuss zur Verfügung. Der Zuschuss beträgt 8.000 € pro Jahr. Die Räume werden mietfrei überlassen. Die Gemeinde übernimmt die Bewirtschaftungskosten.

 

Darüber hinaus hat der Rat beschlossen, auch zukünftig ein ergänzendes Budget für besondere Maßnahmen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit einzurichten. Dieses umfasst 10.000 € pro Jahr.

 

Das Heidehaus wird seine Arbeit zum 01.09.2014 zunächst in der Alten Schule, in der bislang das HOT Funkenflug untergebracht war, aufnehmen. Die Gemeinde behält sich allerdings vor, dem Heidehaus im Laufe der Förderperiode andere geeignete Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Der Rat hat zudem beschlossen, auch den Jugendraum im Freibad sowie das Beachvolleyballfeld als dezentrale Treffpunkte zur Verfügung zu stellen. Auch dafür trägt die Gemeinde die Unterhaltungs- und Bewirtschaftungskosten.

 

Die Beauftragung eines neuen Trägers war erforderlich, weil die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde im Dezember 2013 beschlossen hatte, die Trägerschaft für das HOT Funkenflug Ende Juni 2014 aufzugeben.



  • Druckversion dieser Seite
.