Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Gemeinde sucht weitere Unterkünfte für Flüchtlinge

23.12.2014

 

Rathaus BürgerzentrumAugustdorf hat in diesem Jahr eine große Zahl von Flüchtlingen aufgenommen und untergebracht. In den vergangenen Jahren waren es meist um die 20, aktuell sind es 42. Die Flüchtlinge werden der Gemeinde von der Bezirksregierung Arnsberg zugewiesen.

 

Die Bezirksregierung hat heute mitgeteilt, dass in den vergangenen Tagen eine unerwartet hohe Zahl von Flüchtlingen nach Nordrhein-Westfalen gekommen ist. Das Land kündigt an, „die Zuweisungen in die Kommunen für den Anfang des kommenden Jahres (ab 05.01.2015) deutlich zu steigern“. Mit neuen Zuweisungen sei bereits am 05. Januar zu rechnen. Die Zeit zwischen der Ankündigung einer Zuweisung und dem Transfer in die Kommunen werde noch einmal verkürzt. Diese beträgt schon jetzt nur wenige Tage.

 

Die Bezirksregierung rechnet damit, dass im Jahr 2015 insgesamt noch mehr Asylantragsteller zu uns kommen werden als in 2014.

 

In den bestehenden Unterkünften kann die Gemeinde rd. 50 Personen unterbringen. Diese dürften bald voll sein. Daher sucht die Gemeindeverwaltung dringend weiteren Wohnraum. Die Einwohner werden gebeten, leerstehende Häuser und Wohnungen anzubieten. Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung sind Frau Diekmann (TEL: 9710-32) und Herr Pambor (TEL: 9710-46).



  • Druckversion dieser Seite
.