Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Wärmeverlusten auf der Spur

11.11.2013

 

Rathaus BürgerzentrumThermografieangebot des Kreis Lippe

 

Der Kreis Lippe hat mitgeteilt, dass es in diesem Winter die Möglichkeit gibt, an einer Thermografieaktion teilzunehmen. Die Thermografie stellt energetische Schwachstellen an Gebäuden fest und plant effektive Maßnahmen zur Energieeinsparung. Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion zwischen dem Kreis Lippe und den Stadtwerken Bad Salzuflen, Detmold, Lage, Lemgo, Oerlinghausen sowie den Blomberger Versorgungsbetrieben und der Energie für Regionen Ostwestfalen-Lippe GmbH.

 

Alle interessierten lippischen Bürger können für den Aktionspreis von 120 Euro Infrarotaufnahmen von ihrem Haus anfertigen lassen. Die Aufnahmen decken Wärmeverluste oder Kältebrücken infolge von Konstruktionsfehlern oder baulichen Mängeln auf, indem sie die Wärmestrahlung von Gebäuden visualisieren. Deshalb ist eine solche Thermografie vor einer geplanten oder erforderlichen Sanierung sinnvoll, um so im Vorfeld Schwachstellen aufzuzeigen. Sie kann aber auch nach einer Umbaumaßnahme eingesetzt werden, um etwaige Lücken in der Dämmung noch innerhalb von Gewährleistungspflichten zu erkennen.

 

Über die bundesweit einheitliche Behördenrufnummer 115 können Interessierte den Informationsflyer inklusive Bestellkarte für die Termografieaktion direkt beim BürgerService des Kreises Lippe anfordern und eine Thermografie bis zum 31. Dezember 2013 beauftragen. Die Terminabstimmung und Durchführung der Infrarotaufnahmen vor Ort führen die Energieversorger gemeinsam mit der delta GmbH, Spezialist für Infrarot-Thermografie-Messungen, durch. Das Dienstleistungspaket beinhaltet mindestens sechs Außenaufnahmen des Objektes, zusammengestellt in einer Infobroschüre mit Erläuterungen zu den jeweiligen Bildern und Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen zu diesem Thema ist beim Kreis Lippe:

 

Tobias Priß, Tel.: 05231/62-6670, E-Mail: t.priss@kreis-lippe.de



  • Druckversion dieser Seite
.