Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Augustdorf hat Schulden abgebaut

08.05.2013

 

GeldscheineIm Jahr 2012 ist es der Gemeinde trotz Haushaltssicherung gelungen, den Schuldenstand zu verringern:

 

Die Verbindlichkeiten für Investitionen reduzierten sich um 271.000 Euro auf 6,56 Mio. Euro (Stand 31.12.2012). Das ist ein Rückgang um 4 %. Betrugen die Verbindlichkeiten für Investitionen je Einwohner am 31.12.2011 noch 712,72 Euro, so waren es ein Jahr später 20 Euro weniger (692,02 Euro).

 

Auch die Verbindlichkeiten zur Liquiditätssicherung (Kassenkredite) waren rückläufig. Deren Stand verringerte sich von 4,01 Mio. Euro (418,32 Euro je Einwohner) am 31.12.2011 auf 3,95 Mio. Euro (416,62 Euro) am 31.12.2012. Das entspricht einem Rückgang von 1,5 %.

 

Betrachtet man die Verbindlichkeiten aus Krediten für Investitionen und zur Liquiditätssicherung zusammen, so beläuft sich die Verschuldung auf 1.108,64 Euro je Einwohner. In Lippe haben vier Kommunen eine niedrigere und elf eine höhere Pro-Kopf-Verschuldung als Augustdorf. Der Durchschnitt für Lippe beläuft sich auf 1.936,08 Euro je Einwohner, der für OWL auf 1.275,69 Euro je Einwohner und der für Nordrhein-Westfalen auf 2.600,90 Euro je Einwohner (nur Verbindlichkeiten der Gemeinden und Ge­meindeverbände).

 

Die Zahlen entstammen der Pressemitteilung 104/13 des Landesbetriebs Information und Technik NRW vom 07.05.2013, zu finden unter www.it.rw.de.



  • Druckversion dieser Seite
.