Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Verpflichtender Ganztag an Schulen Thema im Land

15.02.2013

 

Rathaus BürgerzentrumDie Briefe von Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf an Schulministerin Sylvia Löhrmann zur Ganztagspflicht an Sekundarschulen sind nun Gegenstand einer kleinen Anfrage im Landtag NRW. Diese ist abzurufen unter www.landtag.nrw.de, Kleine Anfrage 893 vom 13.02.2013, Drucksache 16/2067.

 

Augustdorfs Bürgermeister hatte der Ministerin die Situation der Schulen in Augustdorf geschildert. Er hat darauf hingewiesen, dass die Hauptschule auszulaufen droht und dass viele Eltern in Augustdorf keine Ganztagspflicht für ihre Kinder wünschen. Die Se­kundarschule ist aber nach den Darstellungen des Schulministeriums in der Regel eine gebundene Ganztagsschule. Dr. Wulf bat die Ministerin, es der Gemeinde zu ermögli­chen, weiterhin alle Schülerinnen und Schüler mit Haupt- und mit Realschulempfehlung ohne einen verbindlichen Ganztag vor Ort beschulen zu können.

 

Die Antworten Löhrmanns waren für Dr. Wulf enttäuschend. Sie vertrat die Auffassung, dass der gebundene Ganztag erforderlich sei und dass mit der Sekundarschule ein An­gebot bestünde, welches auch dem Elternwillen in Augustdorf entspräche

 

Den Schriftverkehr zwischen Dr. Wulf und Löhrmann nahm die Abgeordnete Yvonne Gebauer (FDP) nun zum Anlass, Fragen an die Landesregierung zu richten. Sie will u.a. wissen, ob Ministerin Löhrmann den Elternwillen als Grund dafür anerkennt, dass Se­kundarschulen nicht als Ganztagsschulen gegründet werden müssen. "Ich bin sehr auf die Antworten gespannt", sagt Bürgermeister Dr. Wulf. Die Antwort der Landesregierung sei bis Mitte März zu erwarten.



  • Druckversion dieser Seite
.