Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

J a h r e s r ü c k b l i c k 2013

Sehr geehrte Damen und Herren, Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf

liebe Augustdorferinnen und Augustdorfer,

 

das Jahr 2013 brachte eine Reihe von bedeutenden Entwicklungen mit sich. Auf einige wichtige möchte ich kurz zurückblicken.

 

Vorab ist es mir ein großes Anliegen, allen zu danken, die sich in diesem Jahr um das Wohl anderer Menschen und um unsere örtliche Gemeinschaft verdient gemacht haben, sei es in Vereinen, Verbänden, Parteien, in der Freiwilligen Feuerwehr, als Beetpaten, bei der Aktion 'Sauberes Augustdorf' oder an anderer Stelle. Dieser Dank ergeht auch im Namen des Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung. Nur gemeinsam können wir unser Augustdorf lebenswert erhalten und voranbringen.

mehr über: J a h r e s r ü c k b l i c k 2013

Gesamtabschluss bestätigt, Bürgermeister entlastet

27.12.2013

 

Rathaus Bürgerzentrum Der Rat hat in seiner Sitzung am 12.12.2013 einstimmig den geprüften Gesamtabschluss zum 31.12.2012 bestätigt.

mehr über: Gesamtabschluss bestätigt, Bürgermeister entlastet

Es weihnachtet sehr…am 2. Advent in Augustdorf

03.12.2013

 

Bürgerzentrum30. Augustdorfer Weihnachtsmarkt


Es weihnachtet am 7. und 8. Dezember rund um das Augustdorfer Rathaus.

Der 30. Weihnachtsmarkt lockt an beiden Tagen von 15.00 bis 21.00 Uhr mit einem attraktiven Programm für die ganze Familie.

mehr über: Es weihnachtet sehr…am 2. Advent in Augustdorf

Weihnachtsgruss

Sehr geehrte Damen und Herren,Weihnachtsmarkt-kl

liebe Augustdorferinnen und Augustdorfer,

ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Diesen Wunsch spreche ich im Namen des Gemeinderates, der Gemeindeverwaltung und auch ganz persönlich aus.

Möge das Fest Ihnen Kraft und Hoffnung schenken. Ich wünsche Ihnen, dass Sie eine gute Gemeinschaft in der Familie und mit anderen Menschen, die Ihnen wichtig sind, erleben und bestehende Bande stärken können. Möge Ihnen Weihnachten auch die Gelegenheit bieten, Streit beizulegen und Frieden zu finden.

Christen feiern an Weihnachten die Ankunft des (wahren) Lichtes in der Welt, die Geburt Jesu Christi. Dieses Licht beschrieb Hedwig von Raedern in ihrem tiefgründigen Gedicht „Ein Licht, das leuchten will“, mit dem ich schließen möchte:

„Ein Licht, das leuchten will, muss sich verzehren;

Trost, Licht und Wärme spendend, stirbt es schnell.

Ein Licht, das leuchten will, kann nichts begehren,

als dort zu stehen, wo's der Meister will.


Ein Licht, das leuchten will, dem muss genügen,

dass man das Licht nicht achtet, nur den Schein.

Ein Licht, das leuchten will, muss sich drein fügen,

für andre Kraft und für sich nichts zu sein.


Ein Licht, das leuchten will, darf auch nicht fragen,

ob's vielen leuchtet oder einem nur.

Ein Licht, das leuchten will, muss Strahlen tragen,

wo man es braucht, da lässt es seine Spur.


Ein Licht, das leuchten will in Meisters Händen,

es ist ja nichts, als nur ein Widerschein;

des ew'gen Lichtes Glanz darf es nur spenden,

ein Licht, das leuchten will für Gott allein.“


Ihr
Dr. Andreas J. Wulf
Bürgermeister

mehr über: Weihnachtsgruss

Weitere Naturschutzgebiete in der Senne

27.12.2013

 

Rathaus BürgerzentrumAm 25.04.2013 hatte der Gemeinderat mit 20 Ja- zu 8 Nein-Stimmen beschlossen, die Ausweisung weiterer Naturschutzgebiete auf dem Gebiet der Gemeinde Augustdorf zum jetzigen Zeitpunkt abzulehnen. In dem Beschluss wurde dargelegt, dass eine Schutzgebietsausweisung erst erforderlich und zweckmäßig wäre, wenn Flächen des Truppenübungsplatzes aus der militärischen Nutzung fallen und der Allgemeinheit zugängig gemacht würden. Zur Zeit bestehe kein Handlungsbedarf.

mehr über: Weitere Naturschutzgebiete in der Senne

Wirtschaftsplan 2014

27.12.2013

 

GeldscheineAm 12. Dezember 2013 hat der Rat der Gemeinde Augustdorf den Entwurf des Wirtschaftsplanes der Gemeindewerke Augustdorf für das Wirtschaftsjahr 2014 gemäß § 4 der Eigenbetriebsverordnung festgestellt.

mehr über: Wirtschaftsplan 2014

  • Druckversion dieser Seite
.