Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Arbeitslosigkeit stark gesunken

11.01.2012

 

Rathaus BürgerzentrumNach Mitteilung der Agentur für Arbeit wurden im Dezember 2011 in Augustdorf 290 arbeitslose Personen verzeichnet. Im Durchschnitt des Jahres 2011 waren 312 Augustdorfer ohne Arbeit. Das ist der niedrigste Wert seit Bereitstellung der Daten durch die Arbeitsagentur, d. h. seit 2005.

Im Jahr 2005 wurden jeden Monat noch zwischen 530 und 640 arbeitslose Personen registriert. Im Jahr 2011 waren es zwischen 273 (im November) und 391 (im Januar). Seit Mai 2011 liegt die Zahl der Arbeitslosen durchgängig unter 300.

Im Jahr 2010 wurden im Jahresdurchschnitt noch 391 Arbeitslose gezählt, 2009 waren es 423 und selbst im wirtschaftlich guten Jahr 2008 351.

Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf zeigt sich hoch erfreut über diese Entwicklung: "Dazu passt, dass im Jahr 2010 der Bestand der Gewerbebetriebe um 31 zugenommen hat." Es gab 102 Anmeldungen und 71 Abmeldungen. Besonders bemerkenswert ist, dass 11 Unternehmen nach Augustdorf zugezogen sind, während nur 2 in andere Kommunen verlagert wurden. Während Augustdorf also deutlich mehr Zu- als Fortzüge von Unternehmen zu verzeichnen hat, gab es auf Ebene des Kreises, des Re¬gierungsbezirkes und des Landes mehr Fort- als Zuzüge.


"Wir sind in Augustdorf also gegen den Trend in der Region und im Land gewachsen", stellt das Gemeindeoberhaupt fest.

Anmerkung:
Die Zahlen über die Veränderungen des Gewerbebestandes stammen vom Landesbetrieb it.nrw.



  • Druckversion dieser Seite
.