Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Absolutes Halteverbot in der Danziger Straße wird aufgehoben

 04.12.2012

 

OrtsansichtNeuerlicher Bürgerantrag erfolgreich

 

 Das erst vor Wochen wirksam gewordenen absolute Halteverbot in der Danziger Straße soll nach einem Beschluss des Ausschusses für Bau, Planung und Umwelt vom 27.11.2012 wieder aufgehoben werden.

 

Vor Ort hatten sich die Mitglieder des Ausschusses ein Bild über die dortige Parkplatzsituation gemacht. Zum Ortstermin waren auch etliche Anwohner erschienen, die vorab in einem „Bürgerantrag“ die eingeschränkte Parkmöglichkeit bemängelt hatten.

 

Die Einschränkung bestand darin, dass das Parken auf der Fahrbahn gegenüberliegend von Garagenhöfen untersagt war. Diese von der Verwaltung im Einvernehmen mit dem Straßenverkehrsamt getroffene Anordnung ging ebenfalls auf Beschwerden von Anwohnern der Danziger Straße zurück. Diese sahen die ungehinderte Zufahrt zu Ihren Park-ständen beeinträchtigt.

 

Eine unzumutbare Behinderung sei dies jedoch nicht befand die Mehrheit des Ausschusses mit acht zu vier Stimmen. In einem so dicht besiedelten Gebiet müsse man nicht unbedingt in einem Bogen in bzw. aus der  Garage fahren können.

 

Insofern tritt jetzt wieder die alte verkehrsbehördliche Anordnung in Kraft. Diese besagt, dass das Parken in der Danziger Straße nur mittwochs in der Zeit von 7:00 bis 11.00 Uhr untersagt ist, weil dann der Besenwagen die Straße kehrt.



  • Druckversion dieser Seite
.