Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Ordnungshüter sind wieder unterwegs

07.08.2012

 

Rathaus BürgerzentrumSeit dem 01.08.2012 sorgen vier Mitarbeiter des Ordnungsamts der Gemeinde Augustdorf - Dimitri Luft, Kai David, Markus Mroß und Ingolf Müller - wieder für mehr Ruhe und Ordnung auf den Straßen.

mehr über: Ordnungshüter sind wieder unterwegs

Kennzahlen für die Kindertageseinrichtungen

21.08.2012

 

Rathaus BürgerzentrumDie Gemeinde Augustdorf betreibt keine eigenen Kindertageseinrichtungen. Dennoch hat sie einen hohen Aufwand, denn sie unterstützt die drei Träger, die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde, die Evangelische Militärkirchengemeinde und die Arbeiterwohlfahrt mit Zuschüssen. Der Aufwand der Gemeinde belief sich zwischen 2008 und 2011 auf durchschnittlich rd. 160.000 Euro Jahr. Er schwankte zwischen ca. 104.000 Euro (2010) und 189.000 Euro (2008). Das ent­spricht im Vierjahresmittel 16,60 Euro je Einwohner.

mehr über: Kennzahlen für die Kindertageseinrichtungen

Nachfrage nach OGS unterdurchschnittlich

21.08.2012

 

Rathaus BürgerzentrumIm Schuljahr 2011/12 besuchten 90 von insgesamt 464 Augustdorfer Grundschülern eine der beiden Offenen Ganztagsgrundschulen (OGS). Das entspricht einem Anteil von 19,4 %.

mehr über: Nachfrage nach OGS unterdurchschnittlich

Waldfriedhof

21.08.2012

 

Rathaus BürgerzentrumAm vergangenen Wochenende wurden auf dem Waldfriedhof Augustdorf am Birkenweg mehrere Gräber geschändet. Vorwiegend wurden Bronze- und Metallleuchten sowie Grabskulpturen entwendet, teilweise wurden diese direkt vom Sockel abgeschlagen.

mehr über: Waldfriedhof

Lopshorn soll Wald werden

22.08.2012

 

senneIn einem Nationalpark Senne sollen u.a. die Lopshorner Wiesen sowie Graslandschaften im sogenannten Augusta-Gebiet der Verbuschung und Bewaldung überlassen werden. Die am strengsten geschützten Zonen eines Nationalparks, die sog. Prozessschutzzonen, sollen bis an die Augustdorfer Siedlungsränder heran ausgedehnt werden. In diesen Prozessschutzzonen soll sich die Natur frei und ohne menschliche Einflüsse nach ihren eigenen Regeln entwickeln können.

mehr über: Lopshorn soll Wald werden

Bürgermeister zur neuen Nationalpark-Kulisse

23.08.2012

 

senneDie Neue Westfälische/ Lippische Landes-Zeitung hat in ihrer Ausgabe vom 23.08.2012 einen neuen Vorschlag für eine Gebietskulisse vorgestellt. Da­bei soll es sich um eine Planung des Kreises Lippe handeln, die von den Fraktionsvorsitzenden von GRÜNEN und SPD unterstützt wird.

mehr über: Bürgermeister zur neuen Nationalpark-Kulisse

  • Druckversion dieser Seite
.