Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Freiland-Photovoltaikanlage

15.11.2011

 

OrtszentrumVorhaben auf dem Gelände der Firma A.S.D. wird begrüßt

Der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt hat sich am 8. November 2011 u.a. auch mit einer Bauvoranfrage zur Errichtung einer Freiland-Photovoltaikanlage befasst.

 

Dabei geht es um eine Fläche auf der Bodendeponie der Firma A.S.D. (Augustdorfer Sandgruben und Deponie GmbH) an der Waldstraße. Die in Frage kommende Fläche ist circa 3,5 ha groß.

 

Grundsätzlich und einstimmig, bei einer Enthaltung, hat der Ausschuss die Errichtung einer solchen Freiflächenanlage an dieser Stelle begrüßt - vorausgesetzt, die Nachbarschaft wird nicht belästigt und der Waldsaum an der Waldstraße bleibt auf Dauer erhalten.

 

Für das noch zu schaffende Planungsrecht (Änderung des Flächennutzungsplanes, Bebauungsplan) ist der Ausschuss bereit, die notwendigen verfahrensleitenden Beschlüsse zu fassen.

 

Mittlerweile ist dies die 2. Investorenanfrage für dieses hängige Gelände nördlich der Waldstraße.

Vorstellbar für den Ausschuss wäre hier auch ein Engagement der  zukünftigen Stadtwerke Lippe-Weser GmbH & Co. KG oder ein Bürger-Solar-Park.



  • Druckversion dieser Seite
.