Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Wild lebende Katzen in Augustdorf

17.05.2011

 

Einwohner werden um Meldung gebeten

Eine Tierschutzorganisationen hat beantragt, dass die Gemeine Augustdorf Katzenhalter verpflichtet, freilaufende Katze kastrieren zu lassen. Dazu soll die ordnungsbehördliche Verordnungen geändert werden. Damit soll die Vermehrung wild lebender Katzen eingeschränkt werden.

 

Eine Änderung der ordnungsbehördlichen Verordnung in Augustdorf setzt allerdings voraus, dass hier eine Gefahr durch wild lebende Katzen besteht. Eine größere Population wild lebender Katzen kann unter Umständen mit Krankheitserregern infiziert sein, die diese dann durch ihre Ausscheidungen an den Menschen übertragen könnten. Unter wild lebenden Katzen versteht man solche Katzen, die nicht unter der Obhut von Personen stehen und somit auch nicht regelmäßig gefüttert werden.

 

Bevor die Politik beschließen kann, Katzenhalter zur Kastration ihrer Katze zu verpflichten, ist festzustellen, ob in Augustdorf das Problem einer großen Population von wild lebenden Katzen, von der Gefahren ausgehen,  besteht. Hierzu werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, Standorte von wild lebenden Katzen an die Verwaltung (André Depping, Telefon: 05237-971025, andre.depping@augustdorf.de) zu melden.



  • Druckversion dieser Seite
.