Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Spielplatz am Ulmenweg soll bleiben

14.07.2011

 

Der Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales hat sich in seiner Sitzung am 12.07.2011 gegen eine Schließung des Spielplatzes am Ulmenweg ausgesprochen. Anwohner des Spielplatzes hatten sich zuvor darüber beschwert, dass sich vorwiegend Jugendliche in den späten Abendstunden dort aufhalten und durch Lärm und Benutzung der Geräte die Nachtruhe stören.

 

Vor der Sitzung hat der Ausschuss die Anwohner zu einem Ortstermin eingeladen. Anwohner, der angrenzenden Grundstücke erläuterten den anwesenden Politikern die negativen Auswirkungen der Nutzung durch die Jugendlichen. Andere Bewohner aus der Umgebung sprachen sich für den Erhalt des Platzes für die Kinder aus. Ursache für die Störungen sei nicht der Spielplatz, sondern die Jugendlichen, die sich dort aufhalten.

 

Hier müssten Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Wichtig für alle Anwohner sei, die Nachtruhe zu gewährleisten. Der Ausschuss hat daher beschlossen, eine weitere Honorarkraft für die Straßensozialarbeit einzustellen. Weiterhin soll in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Kreises Lippe ein pädagogisches Konzept für diese „wilden“ Treffpunkte erarbeitet werden. Der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt wird darüber beraten, ob die Ausleuchtung des Platzes machbar ist.



  • Druckversion dieser Seite
.