Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Herbstkirmes

27.09.2010

 

Der Rat der Gemeinde Augustdorf hat am 16. September 2010 einstimmig beschlossen, seine Entscheidung vom 24. Juni 2010, die Herbstkirmes nicht durchzuführen, aufzuheben. Die beschlossenen Einsparungen sollen dennoch verwirklicht werden. Damit folgte der Rat einer entsprechenden Empfehlung des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen vom 31. August 2010.

 

Die Verwaltung wurde außerdem beauftragt, dem Ausschuss für öffentliche Einrichtungen bis zum 16.11.2010 über den Verlauf und die Realisierbarkeit der Herbstkirmes (Kosten) und des Rahmenprogramms nach Rücksprache mit den Schaustellern und der Initiative Holzschuhtanz zu berichten.

 

Der Rat hatte im Juni beschlossen, dass keine Herbstkirmes mehr stattfindet, mit dem Ziel, in diesem Bereich die Ausgaben um 3.450,00 Euro zu verringern. Es ist dann die „Initiative Holzschuhtanz" entstanden. Die „Initiative Holzschuhtanz" ist ein Zusammenschluss von Augustdorfer Vereinen und Institutionen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die traditionellen Bestandteile der Augustdorfer Herbstkirmes erhalten möchten. Das ergänzende Rahmenprogramm, welches die hohen Kosten verursacht hat, wird in diesem Jahr von dieser Initiative durchgeführt.

 

Die Augustdorfer Herbstkirmes findet, wie in der Vergangenheit, auf dem Parkplatz am Inselweg statt. Die Gemeinde ist lediglich Veranstalter des Kirmesbetriebes auf dem Festplatz und somit nur für die Belange der Schausteller und der Besucher des Festplatzes zuständig.

 

Weitergehende Informationen können Sie der Vorlage und der Niederschrift der Sitzung entnehmen. Diese finden Sie unter: www.augustdorf.de, Bürgerservice-Rat-Verwaltung, Rat und Ausschüsse.

 

 



  • Druckversion dieser Seite
.