Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Einschränkung der Bürgerinformation

04.06.2010

 

SPD, FWG und FDP wollen keine Information der Bürger durch den 'Augustdorfer Sennekurier'

Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf hat dem Haupt- und Finanzausschuss am 01.06.2010 vorgeschlagen, den neuen 'Augustdorfer Sennekurier' als Nachfolger von 'Der Anzeiger' bzw. dem 'Augustdorfer Anzeiger' zu nutzen. Die Öffentlichkeit soll mit Hilfe des 'Augustdorfer Sennekuriers' über die im Rat und in den Ausschüssen gefassten Beschlüsse informiert werden. Außerdem will die Verwaltung den 'Augustdorfer Sennekurier' zur Information über das Geschäft der lfd. Verwaltung, das in der Zuständigkeit des Bürgermeisters liegt, nutzen.

 

Der Bürgermeister erläuterte, dass viele Bürgerinnen und Bürger über die Tages- und Wochenpresse, Aushänge im Bekanntmachungskasten und das Internet nicht erreicht werden. Das betrifft vor allem ältere Menschen. Es gäbe Informationen der Verwaltung an die Bürger, die für die Presse nicht ausreichend interessant seien und daher nicht oder nicht in gewünschtem Maße wiedergegeben werden. Viele Bürgerinnen und Bürger hätten die Informationen aus dem Rathaus in 'Der Anzeiger' sehr zu schätzen gewusst.

 

 

SPD-, FWG- und FDP-Fraktion lehnten jedoch den Vorschlag des Bürgermeisters mit ihrer Mehrheit ab. Die Information der Bürgerinnen und Bürger über das Internet, über Pressemitteilungen und Aushänge würde ausreichen. Nur die CDU-Fraktion unterstützte den Vorschlag von Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf.

 



  • Druckversion dieser Seite
.