Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Abwassertechnik

05.01.2010

Die Gemeindewerke Augustdorf beabsichtigen

zum 1. September 2010

 

1 Auszubildende/n

für den Beruf der Fachkraft für Abwassertechnik einzustellen.

 

Der Ausbildungsberuf ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und erfolgt im Ausbildungsbetrieb der gemeindlichen Kläranlage, in der Berufsschule in Gelsenkirchen (in Blockform) und durch eine überbetriebliche Ausbildung in Essen.

Auszubildende absolvieren ihre praktische Ausbildung zum Teil im Freien bei jeder Witterung (Kläranlage, Kanalbetriebsbereich auf Straßen, Plätzen, Anlagen), im Kanalnetz und in Kanalbauwerken. Daneben sind sie auch in halb offenen Räumen (Betriebsräumen) und geschlossenen Werkhallen sowie Labor- und Büroräumen tätig.

Gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik bilden vertiefte Kenntnisse in den Schulfächern Chemie, Physik, Biologie, Mathematik, Werken/Technik und Datenverarbeitung.

Für Fragen steht Herr Armin Zimmermann, Telefon: (0 52 37) 97 10-18, zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis zum 15. Februar 2010 an die Gemeindewerke Augustdorf, Pivitsheider Straße 16, 32832 Augustdorf, zu richten.

 



  • Druckversion dieser Seite
.