Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Winterdienst extrem eingeschränkt

25.01.2010

Lieferengpass beim Streusalz hält weiter an

 

Im Laufe des heutigen Tages wird das letzte Salz ausgebracht. Und das auch nur noch auf den verkehrswichtigen und gefährlichen Gefällestrecken.

Die Salzlagerhalle auf dem Bauhof der Gemeinde Augustdorf ist leer und Nachschub nicht in Sicht. Zur Zeit werden nur die Straßenmeistereien der Budesautobahnen beliefert.

 

In dieser Notsituation bitten der Bürgermeister und die Mitarbeiter des Winterdienstes alle Verkehrsteilnehmer ganz besonders langsam und rücksichtsvoll zu fahren. Die Fahrbahnen auch der verkehrswichtigen Straßen können bei anhaltendem Schneefall zur Zeit nur geräumt und später vielleicht mit abstumpfenden Mitteln bestreut werden.

 

Gleichzeitig appelliert die Verwaltung noch mal an alle Straßenanlieger ihrer Winterdienstverpflichtung nachzukommen. Die Gehwege sind in einer Breite von 1 m von Schnee freizuhalten. Auf Gehwegen ist bei Eis- und Schneeglätte vorwiegend mit abstumpfendem Material zu streuen. Gleiches gilt auch für die kombinierten Geh- und Radwege.

 

In Nebenstraßen ohne Gehweg und insbesondere in den verkehrs-beruhigten Bereichen ist ab dem begehbaren Straßenrand eine 1,5 m breite Gehbahn freizuhalten.

 



  • Druckversion dieser Seite
.