Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Prioritätenkatalog zum Ausbau der Gemeindestraßen überarbeitet

12.02.2010

 

Haydnweg, Lortzingstraße, Mozartstraße, Eschenweg, Industriestraße und Mühlenweg stehen ganz oben

Der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt hat am 09.02.2010 den neuen Prioritätenkatalog zum Ausbau der Gemeindestraßen zustimmend zur Kenntnis genommen.

 

Er wird so zur Handlungsempfehlung für die Haushalts- und mittelfristige Finanzplanung der Gemeinde. Gleichzeitig bietet er Orientierung für die betroffenen Straßenanlieger um sich auf die fällig werdenden Erschließungskostenbeiträge einrichten zu können.

 

Für 2010 ist keine Straßenbaumaßnahme vorgesehen. Losgehen soll es dann 2011 mit den oben genannten Straßen. Vorausgesetzt die Gemeinde ist dann finanziell wieder in der Lage den kommunalen Eigenanteil zu den Straßenausbaukosten  beizusteuern.

 

Eine Grundlage für den Prioritätenkatalog war die Fortschreibung des  Straßenkatasters mit einer aktuellen Zustandsbewertung der Straßenoberflächen von November 2009. Danach sind 5% der 37 Kilometer Gemeindestraßen abgängig. 74% sind in einem noch guten bis schwach befriedigenden Zustand.

 

Das ist im Vergleich mit anderen Kommunen ein guter Wert. Allerdings ist zu befürchten, dass der strenge Winter den Straßenzustand erheblich verschlechtern wird. Das gilt besonders für die bereits vorgeschädigten Straßenabschnitte.

 



  • Druckversion dieser Seite
.