Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Wasser- und Kanalgebühren werden erhöht

21.12.2010

 

Auf Empfehlung des Betriebsausschusses hat Gemeinderat beschlossen, die seit 2009 bestehenden Wasserverbrauchsgebühren ab 2011 um 10 Cent auf 1,20 €/m³ zu erhöhen. Die jährlichen Grundgebühren, z. B. die „Normalwasserzähler QN 2,5“, sollen von 30,00 auf 31,00 € angehoben werden. Die Anpassung ist erforderlich um anstehende Unterhaltungsar­beiten am Hochbehälter und dem Versorgungsnetz finanzieren zu können. Ebenfalls sollen die Schmutzwassergebühren um 10 Cent auf 2,55 €/m³ erhöht werden. Die jährliche Regenwassergebühr bleibt auch in 2011 mit 0,30 €/m² unverändert.

 

Außerdem wurde der Entwurf des Wirtschaftsplanes der Gemeindewerke Augustdorf für das Wirtschaftsjahr 2011 durch den Rat festgestellt. Der Erfolgsplan schließt beim Betriebszweig Wasserversorgung mit einem Jah­resfehlbetrag von 37.400 € ab. Der Betriebszweig Abwasserbeseitigung erwartet einen Jahresüberschuss in Höhe von 38.300 €. Dieser Über­schuss und ein weiter Ertrag aus der Eigenkapitalverzinsung, sollen an den gemeindlichen Haushalt überführt werden. Für Erweiterungsmaßnahmen im Kanal- und Wasserleitungsnetz sind im Vermögensplan 2011 insgesamt rd. 240.000 € veranschlagt.

 

 

 

Weitergehende Informationen können Sie der Verwaltungsvorlage und den Niederschriften zu den Rats- und Ausschusssitzungen entnehmen. Diese finden Sie unter www.augustdorf.de, Bürgerservice-Rat-Verwaltung, Rat und Ausschüsse. Die Satzungen finden Sie unter der Rubrik „Ortsrecht“.



  • Druckversion dieser Seite
.