Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Aus für Entwicklung des Römertagegeländes

09.11.2009

SPD und FWG lehnen Beratung ihres Antrags im Ausschuss ab

 

"Die Planungen hinsichtlich des Ausbaues der 'Römerstätte' zu einer Freizeitfläche werden sofort eingestellt. Gleichzeitig wird die Verwaltung beauftragt, diese Fläche (ohne Erweiterungsfläche für den Friedhof) im Rahmen einer landwirtschaftlichen Nutzung zu verpachten oder zu vermieten." Das beschloss der Gemeinderat in seiner konstituierenden Sitzung am 29.10.2009 mit den Stimmen von SPD und FWG. Die beiden Fraktionen setzen damit einen eigenen Antrag durch. CDU, FDP und Bürgermeister stimmten dagegen.

mehr über: Aus für Entwicklung des Römertagegeländes

Alte Ratsmitglieder verabschiedet

06.11.2009

 

Verabschiedung von RatsmitgliedernIn der Ratssitzung am 29.10.2009 verabschiedete Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf eine Dame und vier Herren, die im neuen Gemeinderat nicht mehr vertreten sind: Doris Blüsse (FWG), Uwe Rieks (CDU), Klaus Senft (SPD), Friedel Pollmann (SPD) und Harald Kronshage (CDU).

mehr über: Alte Ratsmitglieder verabschiedet

Drei Stellvertreter für den Bürgermeister

03.11.2009

 

Gemeinderat wählt Wolfgang Holitschke, Lutz Müller und Peter Gröpler

 

Wolfgang Holitschke (SPD) wurde vom Gemeinderat zum 1. stellvertretenden Bürgermeister gewählt. Der 2. stellvertretende Bürgermeister wurde Lutz Müller (CDU), der 3. Stellvertreter des Bürgermeisters Peter Gröpler (FWG).

mehr über: Drei Stellvertreter für den Bürgermeister

Ablesung der Wasseruhren

13.11.2009

 

Von Dienstag, dem 1. Dezember 2009 bis Samstag, dem 5. Dezember 2009, lesen Bevollmächtigte der Gemeindewerke die Wasseruhren ab. Die Zählerstände werden zeitanteilig anhand von Erfahrungswerten auf den 31. Dezember hochgerechnet.

mehr über: Ablesung der Wasseruhren

Solaranlage für Sportheim

13.11.2009

Bürgermeister wirbt Sponsor

 

Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf hat den Energiedienstleister E.ON Westfalen Weser als Sponsor für das neue Sportheim am Schlingsbruch gewonnen. Das Unternehmen wird eine Solaranlage be­reit stellen und installieren lassen. Der Wert der Anlage und der zu verrichtenden Arbeiten wird auf rd. 23.000 Euro geschätzt.

mehr über: Solaranlage für Sportheim

Bürgermeister mahnt zur Zusammenarbeit

16.11.2009

Altersvorsitzender Hans Bockhorst führt Dr. Andreas J. Wulf ins Amt ein

 

In der konstituierenden Sitzung des neuen Gemeinderates führte der Al­tersvorsitzende Hans Bockhorst (CDU) den alten und neuen Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf in sein Amt ein.

mehr über: Bürgermeister mahnt zur Zusammenarbeit

  • Druckversion dieser Seite
.