Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Neuer Treffpunkt für Jugendliche

27.03.2009

Grünfläche an Schlesier Straße erhält überdachten Unterstand


Der Gemeinderat hat beschlossen, in der Grünanlage zwischen dem Haus Funkenflug und der Schlesier Straße einen Holzunterstand aufzustellen. Dieser soll als dezentraler Treffpunkt für Kinder und Jugendliche dienen. Natürlich kann er auch von allen anderen Besuchern der Grünanlage genutzt werden. Lediglich drei von vier Mitgliedern der FWG-Fraktion stimmten dagegen.

 

Vorbild ist der Holzunterstand zwischen den beiden Pavillons an der Grundschule In der Senne. Die Kosten von rd. 3.300 Euro werden aus dem Budget für Jugendarbeit in Höhe von 25.000 Euro gedeckt. Dieses Budget wurde erstmalig mit dem Haushalt 2009 zur Verfügung gestellt.

 

Der Maßnahme vorausgegangen waren ein Vorschlag von Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf in dem Arbeitskreis 'Offene Jugendarbeit' sowie ein nachfolgend eingereichter Antrag des Hauses Funkenflug. In dem Antrag wurde ausgeführt, dass unterschiedliche Gruppen von Jugendlichen einen eigenen Treffpunkt wünschen. Treffpunkte könnten vom Bauhof gemeinsam mit Gruppen von Jugendlichen, unterstützt durch die Straßensozialarbeiter, errichtet werden. Dadurch soll eine möglichst große Identifikation mit dem Objekt erreicht werden. Mit der Schaffung von Treffpunkten sollen die Jugendlichen motiviert werden, andere 'wilde' Treffpunkte, wie den Vorplatz des HOT Funkenflug, zu meiden.

 

Der Gemeinderat hat im vergangenen Jahr beschlossen, die Angebote an dezentralen Treffpunkten zu erweitern. Die Maßnahme in der Grünfläche an der Schlesier Straße ist ein erster Versuch.

 

Die Verwaltung hat in ihrer Beschlussvorlage betont, der Holzunterstand in der Grünanlage soll so aufgestellt werden, dass die Anwohner während der Nutzung so wenig wie möglich gestört werden.



  • Druckversion dieser Seite
.