Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Sand- und Wasserspielbecken für das Freibad

11.03.2009

Ausschuss möchte Mittel des Zukunftsinvestitionsgesetzes einsetzen


Der Freibadförderverein Augustdorf hat vorgeschlagen, das Nichtschimmerbecken im Freibad in ein Sand- und Wasserspielbecken umzugestalten. Dadurch können jährlich Kosten bis zu 5.000 Euro eingespart werden, und zwar für Gas, Wasser, Abwasser, Chemikalien und Personal. Außerdem soll das Freibad attraktiver werden.

mehr über: Sand- und Wasserspielbecken für das Freibad

Standortübungsplatz Senne/Einhaltung der Sonntagsruhe

13.03.2009

 

Sehr geehrter Herr Lieutenant Colonel Shaw,

am 20. Mai 2008 habe ich Sie in einem persönlichen Gespräch über den Beschluss des Rates der Gemeinde Augustdorf vom 24.04.2008 informiert: "Die Gemeinde Augustdorf fordert, dass an Wochenenden grundsätzlich keine mit erheblichen Lärmimmissionen verbundenen Übungstätigkeiten auf dem Truppenübungsplatz und auf dem Standortübungsplatz Stapel stattfinden. Dazu zählt auch das Panzerfahren im Stapel. ... Die Sonntags- und Feiertagsruhe ist grundsätzlich zu wahren."

mehr über: Standortübungsplatz Senne/Einhaltung der Sonntagsruhe

Protest gegen sonntägliches Panzerfahren

13.03.2009

 

Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf hat gegenüber den Britischen Streitkräften bemängelt, dass am vergangenen Sonntag Panzer im Stapel gefahren sind. Diese waren in weiten Teilen des Dorfes deutlich hörbar. Der Bürgermeister fordert die Britischen Streitkräfte auf, die Sonntagsruhe zu achten.

mehr über: Protest gegen sonntägliches Panzerfahren

Entwicklung des Römertagegeländes

19.03.2009/1

Gestaltungskonzept wird den Einwohnern vorgestellt


Das gemeindeeigene Grundstück zwischen Wolffstätte und Birkenweg soll den Augustdorferinnen und Augustdorfern für die Erholung zur Verfügung gestellt werden. Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf stellte das Konzept über die Gestaltung des Geländes jetzt dem Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt vor. CDU, FWG und FDP stimmten dafür, den Gestaltungsvorschlag in einer öffentlichen Veranstaltung mit den Einwohnerinnen und Einwohnern zu erörtern. Die SPD ist gegen diese Beteiligung der Bürger, obwohl auch ihr das Konzept des Bürgermeister gefiel.

mehr über: Entwicklung des Römertagegeländes

Von den Briten enttäuscht

19.03.2009/2

Gemeinde will Verlängerung der Frist für Stellungnahme


Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf stellte dem Haupt- und Finanzausschuss in seiner letzten Sitzung die Pläne der Britischen Streitkräfte zum Ausbau des Truppenübungsplatzes Senne vor. Der Ausschuss beschloss einstimmig, eine Verlängerung der Frist zur Stellungnahme bis zum 26.06.2009 zu fordern.

mehr über: Von den Briten enttäuscht

Neue Trick-Box für Augustdorfer Skater

27.03.2009

Gemeinderat beschließt Erweiterung des Skaterparks


Der Gemeinderat hat einstimmig beschlossen, den Skaterpark an der Grundschule in der Senne um eine Trick-Box zu erweitern. Diese kostet ca. 1.200 Euro. Die Finanzierung erfolgt aus dem Budget für Jugendarbeit in Höhe von 25.000 Euro, das 2009 erstmalig zur Verfügung gestellt wurde.

mehr über: Neue Trick-Box für Augustdorfer Skater

  • Druckversion dieser Seite
.