Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Gingweg wird Sackgasse

17.12.2009

Noch keine endgültige Entscheidung zum Verbleib der Platanen

 

 

Eine abschließende Beratung über den Antrag der Anlieger des Gingweges auf Beseitigung der Platanen und Verkehrsberuhigung des Gingweges erfolgt auf Empfehlung der Verwaltung nach dem Beschluss des Ausschusses für Bau, Planung und Umwelt vom 08. Dezember 2009 erst in 2011.

 

Vorher erhalten jedoch die Platanen kurzfristig einen Kronenschnitt und im kommenden Jahr wird der Gingweg zunächst versuchsweise von der Waldstraße abgehängt.

 

Eine Platane, die im Schatten einer Eiche steht, kann allerdings schon jetzt entfernt werden. Für die anderen Platanen wird im nächsten Herbst ebenfalls versuchsweise ein Container zur Laubentsorgung aufgestellt.

 

Die versuchsweise Sackgassenregelung für den Gingweg wurde bereits mit der Straßenverkehrsbehörde und der Polizei abgestimmt. Die Durchgängigkeit des Gingweges für Fußgänger und Radfahrer bleibt grundsätzlich bestehen. Wenn hiermit nicht unzumutbare Verlagerungen des Kfz-Verkehrs in benachbarte Straßen einhergehen, könnte dies durchaus eine Dauerlösung werden. Denn für den sogenannten Durchgangsverkehr wurde ja der Kirchweg als Hauptverkehrsstraße ausgebaut.

 



  • Druckversion dieser Seite
.