Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

9.870 € für die Gemeinde Augustdorf

04.12.2009

 

Naturpark unterstützt die Entwicklung des Römertagegelän­des finanziell

 

Der Naturpark Teutoburger Wald stellt der Gemeinde Fördergelder in Höhe von 9.870 € zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung hatte die Fördergel­der beantragt, um damit fünf Informationstafeln und sechs Ruhebänke im Gemeindegebiet aufstellen zu können. Außerdem soll der Wanderweg Nr. 11 zukünftig über das Römertagelände geführt werden. Bislang verläuft er zwischen dem Umweltbildungszentrum und dem Schlingsbruch an der Haustenbecker Straße.

 

Gefördert werden 70% der Gesamtkosten. Diese belaufen sich auf

14.100 €. Für jede Informationstafel wurden 1.750 €, für jede Ruhebank 425 € angesetzt. Der Wegebau soll insgesamt 2.800 € kosten. Die Ge­meinde muss einen Eigenanteil von 30% aufbringen. Dieser Eigenanteil soll im wesentlichen durch Arbeitsleistungen des Heimatvereins und des Bauhofes erbracht werden. Der Antrag ist im Vorfeld mit dem Vorsitzenden des Heimatvereins abgestimmt worden.

 

Von den sechs Ruhebänken sollen drei auf dem Römertagegelände aufge­stellt werden. Die drei anderen finden attraktive Plätze in der Augustdorfer Sennelandschaft. Die Standorte der Infotafeln sind das Rathaus, der Dö­renkrug, das Umweltbildungszentrum, der Grillplatz Schlingsbruch und die Schutzhütte am Sennerandweg.

 

Der Bewilligungszeitraum ist der 16.11.2009 bis 31.12.2009. Der Naturpark erwartet, dass die Gelder bis Mitte Dezember abgerufen werden. Lässt die Gemeinde den Bewilligungszeitraum ungenutzt verstreichen, so verliert sie den Anspruch auf die Fördergelder. 



  • Druckversion dieser Seite
.