Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Erweiterung Feuerwehrgerätehaus

21.04.2009
Mit dem An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses in der Haustenbecker Straße wurde am 22. April begonnen. Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf, Gemeindebrandinspektor Klaus Schneider und Wolfgang Huppke, Vorsitzender des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen, griffen symbolisch zum Spaten.

 

Spatenstich Feuerwehr Die Fahrzeughalle wird um einen Stellplatz erweitert. Die Gemeinde will im nächsten Jahr einen Hubsteiger erwerben. Vor dem Schulungstrakt wird ein zweigeschossiger Anbau errichtet. Im Erdgeschoss entstehen zwei Stellplätze für die Einsatzleitwagen. Im Obergeschoss erhält die Jugendfeuerwehr einen eigenen Raum. In der Fahrzeughalle sollen eine Abgasabsauganlage und ein Drucklufterhaltungssystem eingebaut werden. Insgesamt stellt der Haushaltsplan 2009 240.000 Euro bereit. Die Freiwillige Feuerwehr Augustdorf wird versuchen, durch Eigenleistungen einen erheblichen Teil der Kosten einzusparen.

 

Das von der Gemeinde beauftragte Büro e&u aus Detmold schlägt vor, zusätzlich bis zu 86.000 Euro in die energetische Gebäudesanierung zu investieren. Ob dieser Vorschlag umgesetzt wird, ist noch politisch zu entscheiden.



  • Druckversion dieser Seite
.