Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Energiesparen geht weiter

22.12.2008

Bürgermeister und Schulleiter unterzeichnen Verträge


Die Leiter der vier Augustdorfer Schulen und Bürgermeister Dr. Andreas J. Wulf haben eine Vereinbarung über die Fortsetzung von Energie- und Wassereinsparmaßnahmen getroffen. Die eingesparten Gelder gehen zu jeweils einem Drittel an die Schulen, die Schulhausmeister und die Gemeinde als Schulträger.

Als Vergleichszeitraum zur Ermittlung der Einsparungen wurde der durchschnittliche Verbrauch der Jahre 2003 bis 2007 festgelegt. Am Ende eines jeden Jahres wird der tatsächliche Verbrauch von Wasser, Elektrizität und Heizwärmeenergie witterungsbereinigt festgestellt.

Die Schulen können ihren Anteil an den Einsparungen frei verwenden. Die Schulen sollen eine Arbeitsgruppe bilden, in der Hausmeister, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte zusammen wirken. Die Schule hat sich verpflichtet, alle Gebäudenutzer zu einem sparsamen Umgang mit Energie und Wasser anzuhalten. Die vier Schulleiter Rosemarie Quast (Grundschule Auf der Insel), Karl-Heinz Blandowski (Grundschule in der Senne), Peter Bussemeier (Erich Kästner-Schule) und Iris Naumann (Realschule Augustdorf) erklärten übereinstimmend, wie wichtig es ist, dass die Schülerinnen und Schüler früh einen schonenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen erlernen. Viele würde das in der Schule Erlernte auch in die Familien tragen. Dadurch werde der Nutzen der Aktion erhöht.

Vorläufer der jetzigen Vereinbarung ist das Projekt 'Energiesparen macht Schule', das gemeinsam mit dem Büro e&u durchgeführt wurde. Das Projekt ist Ende 2007 ausgelaufen. Gemeinde und Schulen wollen das Projekt nun ohne das Büro fortführen.

 



  • Druckversion dieser Seite
.