Grußwort des Bürgermeisters

 

Sennesperrzeiten

 

Schulzentrum

 

Zukunft-des-Freibades

 

ISEK

 

Schadensmeldung

Vergabe

.

Durchbruch auf dem Römertagegelände

15.12.2008

Augustdorfer Unternehmer baut für wenig Geld einen Schutzwall zum Friedhof


Entlang der westlichen Grenze des Waldfriedhofes wird ein landschaftsgerecht gestalteter Schutzwall errichtet. Für die Baumaßnahme werden 8.000 Euro bereitgestellt. Die Kosten für den Schutzwall werden von dem Verursacher der Bodenablagerungen auf dem Römertagegelände zurückgefordert. Das beschloss der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung, vor allem mit den Stimmen der CDU. Die SPD war gegen die Beschlüsse. FWG und FDP unterstützten einige, aber nicht alle Vorschläge.

Wenige Tage vor der Sitzung bot der Augustdorfer Unternehmer Albert Freise an, diese Maßnahme für sehr wenig Geld durchzuführen. Die Firma Freise kann bis Mitte Januar einen neuen Radlader für die Baumaßnahme zwischen Birkenweg und Wolffstätte zur Verfügung stellen. Kosten entstehen auch für notwendige Bodenuntersuchungen und die Bepflanzung des Walles. Ohne die Kosten des Bauhofes ist die Maßnahme mit 8.000 Euro durchführbar.

 



  • Druckversion dieser Seite
.